Geschäftsordnung

1. KAPITEL- ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN UND DEFINITIONEN

 

  1. Die Geschäftsordnung bestimmt Regeln und Bedingungen der Dienstleistungen auf elektronischem Weg. , darunter der Servicebenutzung und Rechte , Pflichten und Umstände der Verantwortung von Verkäufer und Kunden. Die Geschäftsordnung findet keine Anwendung bei Verhältnissen mit Verbrauchern.
  2. Die im Service angegebenen Informationen sind kein Angebot sondern eine Einladung , einen Vertrag abzuschließen (Art. 71 des Bürgerlichen Gesetzbuches Gesetzblatt. 2017.459 mit Änderungen.).
  3. Jeder Kunde soll sich mit der Ordnung vertraut machen . Der Anfang der Servicebenutzung bedeutet die Anerkennung der Ordnung .
  4. Die Ordnung ist auf der Internetseite des Services zugänglich .
  5. Nur die Geschäftsordnung ist gültig. Bei rechtlichen Verhältnissen mit Verkäufer finden allgemeine Vertragsbedingungen (der Verkaufsverträge, Lieferungsverträge und ähnlicher) und von Kunden benutzte Ordnungen keine Anwendung .
  6. Definitionen :
    1. Die Ordnung :die Ordnung des Internetservices ;
    2. Verkäufer: Stainless Factory Sp. z o.o. mit Sitz ul. Walkowice 87, 64-700 Czarnków, eingetragen in Krajowy Rejestr Sądowy unter Nummer KRS 0000721947, NIP: 7632138877, Regon: 369634115;
    3. Der Kunde: natürliche Person, die 18. Lebensjahr abgeschlossen hat und volle Rechtsfähigkeit besitzt , juristische Person und Organisationseinheit , die keine juristische Persönlichkeit ist , aber die in eigenem Namen Rechte anschaffen und die Verpflichtungen eingehen kann, die in eigenem Namen Gewerbe oder Berufstätigkeit führt, die eine Rechtsbeziehung mit Verkäufer im Bereich der Servicetätigkeit anknüpft .
    4. Die elektronische Dienstleistung – die Dienstleistung im Sinn des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über Dienstleistungen auf dem elektronischen Wege (Gesetzblatt 2017.1219 der einheitliche Text mit Änderungen ), die auf dem elektronischen Wege von dem Erbringer der Dienstleistungen zugunsten des Kunden durch den Services erbracht werden ;
    5. Der Service oder der Internetservice : elektronische Dienstleistung, Internetservice, von dem Verkäufer unter Internetadresse : www.nierdzewna-fabryka.pl geführt , auf dem Informationen und Waren dargestellt sind , die der Kunde bestellen kann;
    6. Das Konto – elektronische Dienstleistung mit individuellem Namen(Login), und dem Passwort,das von dem Kunden angegeben wird, gekennzeichnet ist und eine Sammlung der Bestände im teleinformatischem System des Erbringers der Dienstleistungen , in dem Angaben gesammelt sind , die von dem Kunden angegeben wurden , und Informationen über Tätigkeiten im Service ;
    7. Die Ware und das Produkt – die Waren , die der Kunde bestellen kann , werden im Service dargestellt;
    8. Der Vertrag –der Fernvertrag , der den Warenankauf betrifft , abgeschlossen nach der gemachten Bestellung des Kunden im Service und der Annahme der Bestellung vom Verkäufer ;
    9. Die Bestellung – der Wille des Warenankaufs , der vom Kunden durch Maßnahmen der technischen Kommunikation gemacht wird;
    10. Das Formular – ein Skript , das die Maßnahme der elektronischen Kommunikation bildet, das ermöglicht , die Bestellung zu machen ;
    11. Der Newsletter – elektronische Dienstleistung , elektronische Vertriebsdienstleistung , die von dem Erbringer der Dienstleistungen durch die elektronische Post E-Mail erbracht wird , die allen sie benutzten Kunden ermöglicht , folgende Ausgaben von Newsletter mit Informationen über Service , Neuigkeiten und Angebote automatisch zu erhalten .

 

2.KAPITEL - GRUNDINFORMATIONEN UND TECHNISCHE INFOMATIONEN

 

  1. Der Verkäufer bietet folgende Arten der Dienstleistungen auf dem elektronischen Wege:
    1. Der Internetservice, der durch eine Homepage arbeitet, in Rahmen der der Kunde einen Verkaufsvertrag durch Internet abschließt , die Seiten werden über den Verkauf durch elektronische Post automatisch benachrichtigt , und die Erfüllung des Vertrags (vor allem die Lieferung ) erfolgt außerhalb dem Internet ;
    2. Newsletter, der auf Übersendung von dem Verkäufer auf die E-Mail-Adresse des Kunden die Informationen über den Service , darunter Neuigkeiten und Angebote im Service , beruht ;
    3. Die Beurteilung , die darauf beruht , den Kunden durch den Verkäufer auf der Webseite des Services individuelle und subjektive Aussagen der Kunden zu veröffentlichen, besonders zur Bedienung und zu Waren .
  2. Der Verkäufer erbringt die Dienstleistungen auf dem elektronischen Wege gemäß der Geschäftsordnung.
  3. Die technische Voraussetzung für Servicebenutzung ist ein Computer oder ein anderes Gerät , das die Benutzung des Internet ermöglicht , entsprechende Software (darunter Browser) , Zugang zum Internet und aktuelles und aktives Konto der elektronischen Post.
  4. Es gilt ein Verbot der Zustellung durch den Kunden der Inhalte mit einem Unrechtcharakter.
  5. Die Servicebenutzung kann mit Gefahren verbunden sein , die typisch für Internetbenutzung sind , wie Spam, Computerviren, Hackerangriffe. Die Kunden sollen entsprechende technische Maßnahmen anwenden , die die oben genannten Gefahren vermeiden lassen ,darunter Antiviren- Programm und Programme , die Identität der Netzbenutzer schützt.
  6. Die Abschließung des Vertrags auf Dienstleistungen auf dem elektronischen Wege erfolgt durch den Service durch Internet . Der Kunde kann in jedem Moment die Benutzung der Dienstleistungen auf dem elektronischen Wege beenden , in dem er den Service verlässt , das heißt , das Kundenkonto beseitigt . In solchem Fall wird der Vertrag auf die Dienstleistungen auf dem elektronischen Wege automatisch ohne zusätzliche Erklärungen der beiden Seiten aufgelöst .
  7. Es gibt keine Möglichkeit , den Service anonym oder unter einem Pseudonym zu benutzen.

 

3.KAPITEL- PERSONENBEZOGENE DATEN

 

  1. Die von Kunden angegebenen personenbezogenen Daten sammelt der Verkäufer und bereitet sie gemäß den geltenden Vorschriften auf .
  2. Die Grundlage der aufbereiteten personenbezogenen Daten ist die Zustimmung der Kunden selbst oder eine gesetzliche Ermächtigung zur Aufbereitung der personenbezogenen Daten ,die aus dem Gesetz über Personaldatenschutz vom 29. August 1997 (Gesetzblatt 2016.922 mit Änderungen.) und aus dem Gesetz vom 18 Juli 2002 über Dienstleistungen auf dem elektronischen Wege (Gesetzblatt 2016.1030 mit Änderungen) resultiert .
  3. Die Kunden haben Recht , die Einwilligung zur Aufbereitung der Personalangaben zurückzuziehen. Die Kunden haben Recht die Aufbereitung der Daten zu kontrollieren , sie zu ergänzen , zu aktualisieren, zu korrigieren , sie zu beseitigen , gemäß den oben genannten Vorschriften .
  4. Der Verkäufer sichert , dass die personenbezogenen Daten den nicht befugten Subjekten nicht zugänglich gemacht werden . Die Personalangaben der Kunden können den befugten Subjekten zugänglich gemacht werden , die auf Grund der geltenden Vorschriften dazu berechtigt sind , darunter den zuständigen Organen .
  5. Die Personalangaben der Kunden können den Dritten gegeben werden , um den Vertrag mit dem Kunden zu erfüllen . Der Verkäufer weist darauf hin , dass er folgende Subjekte mit der Aufbereitung der personenbezogenen Daten beauftragt hat : […].

 

4.KAPITEL – ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

 

§ 1 Konto.

 

  1. Die Kontoregistrierung auf der Internetseite des Services ist kostenlos und benötigt folgende Tätigkeiten :der Kunde soll ein Formular ausfüllen , in dem er bestimmte Daten angibt und Erklärungen abgibt . Auf die durch den Kunden angegebene E-Mail- Adresse wird ein Link übersendet , der die Kontoverifikation ermöglicht . Das Einloggen ins Konto beruht auf Angabe des Logins des Kunden und des Passwortes , das durch den Kunden bestimmt wurde .Das Passwort ist geheim und soll Niemandem zugänglich gemacht werden .
  2. Das Konto ermöglicht dem Kunden , die Daten einzuführen oder zu ändern, die Bestellungen zu machen und zu überprüfen und Geschichte der Bestellungen durchzusehen .
  3. Die elektronische Dienstleistung das Konto wird kostenlos und für unbestimmte Zeit erbracht .
  4. Der Kunde kann in jedem Moment auf das Konto im Service verzichten , indem er eine entsprechende Anforderung an den Verkäufer auf dem elektronischen Wege unter die E-Mail-Adresse: michal@stainless-factory.com oder in schriftlicher Form unter die Adresse des Verkäufers : ul. Walkowice 87, 64-700 Czarnków sendet.

 

§ 2. Newsletter

 

  1. Die Dienstleistung Newsletter hat zum Ziel , dem Kunden die bestellten Informationen zuzustellen .
  2. Die Benutzung des Newsletters benötigt keine Kontoregistrierung durch den Kunden , aber man muss die E-Mail-Adresse angeben und eine Erklärung zur Anerkennung der Ordnung , zur Aufbereitung der Personalangaben und zur Vermittlung der Handelsinformationen abgeben .
  3. Auf die Adresse der elektronischen Post des Kunden wird ein Link geschickt , der die Subskription des Newsletters bestätigt .
  4. Die Dienstleistung Newsletter wird kostenlos und für unbestimmte Zeit erbracht .
  5. Der Kunde kann in jedem Moment auf den Newsletter verzichten , indem er eine entsprechende
    Anforderung an den Verkäufer auf dem elektronischen Wege unter die E-Mail-Adresse: michal@stainless-factory.com oder in schriftlicher Form unter die Adresse des Verkäufers : ul. Walkowice 87, 64-700 Czarnków sendet.

 

 

§ 3. Meinungen

 

  1. Der Verkäufer ermöglicht den Kunden auf der Serviceseite individuelle und subjektive Aussagen (Meinungen) des Kunden besonders zu Bedienung und Waren zu veröffentlichen .
  2. Die Dienstleistung wird kostenlos und für unbestimmte Zeit erbracht .
  3. Die Benutzung der Dienstleistung kann nicht anonym sein. Die Dienstleistung ist für die im Service registrierten Kunden zugänglich .
  4. Der Verkäufer kann die Meinungen für die im Service veröffentlichten Inhalte ausnutzen .

 

5. KAPITEL - VERKAUF

 

§ 1. Waren

 

  1. Alle im Service angebotenen Produkte werden auf Bestellung des Kunden hergestellt und haben keine Fehler.
  2. Die genaue Beschreibung der Ware mit Konfigurationsmöglichkeiten gibt es auf der Serviceseite .
  3. Für Waren können eine Garantie oder Leistungen nach dem Verkauf erteilt werden . Die genau Information dazu gibt es bei der Beschreibung der Ware .
  4. Es gibt keine Möglichkeit die Ware zurückzugeben , weil sie auf Bestellung des Kunden hergestellt wird.
  5. Die Informationen über Produkte , die sich auf Serviceseiten befinden, sind kein Angebot sondern eine Einladung zur Unterbreitung der Offerten im Sinn des Art.71 des Bürgerlichen Gesetzbuches .

 

§ 2. Aufträge und ihre Erledigung

 

  1. Die Bestellung kann durch die Ausfüllung eines Formulars , das im Service zugänglich ist, gemacht werden . Die Bestellungen kann man nach der früheren Registrierung vom Konto oder ohne Registrierung vom Konto machen (Gästeeinkäufe) .
  2. Der Kunde ist verpflichtet , das Formular sorgfältig auszufüllen , indem er alle Angaben nach dem Tatbestand angibt .
  3. Die Bestellungen im Service kann man 24 Stunden pro Tag , 7 Tage in der Woche machen . Die am Samstag , Sonntag oder an Feiertagen aufgegebenen Bestellungen werden an dem nächsten Werktag betrachtet .
  4. Der Kunde gibt in dem Formular Angaben an und gibt eine Erklärung zur Anerkennung der Ordnung, zur Aufbereitung der personenbezogenen Daten und Vermittlung der Handelsinformationen ab.
  5. Wenn der Kunde ein Formular ausfüllt , wählt er eine Ware aus und passt sie entsprechend mit Hilfe eines Konfigurateurs an . Nach der Beendigung der Konfiguration wird eine Vorbewertung angegeben , die kein Angebot im Sinn des Bürgerlichen Gesetzbuches sondern eine Einladung zu Verhandlungen ist .
  6. Die Bestätigung vom Verkäufer einer durch ihn angepassten Bestellung ist ein Angebot im Sinn des Bürgerlichen Gesetzbuches , das 7 Tage gültig ist .
  7. Der Verkäufer schickt dem Kunden unter die angegebene E-Mail-Adresse die Bestätigung der Bestellung mit einer Proformarechnung , die einen geschätzten Termin der Erledigung des Auftrags beinhaltet .
  8. Nach der Bezahlung vom Kunden des Preises , der auf der Bestätigung der Bestellung angegeben wird , wird die Bestellung zur Realisierung angenommen . Der Vertrag wird in diesem Moment abgeschlossen.
  9. Der Ausführungstermin wird in der Proformarechnung bestimmt , über die die Rede in der Ziffer 7 ist..
  10. Der Verkäufer hat Recht , den Vertragsabschluss oder die Erledigung der Bestellung abzulehnen, ohne die Gründe anzugeben .

 

§ 3. Zahlungen

 

  1. Alle im Service angegebenen Warenpreise sind Brutto-Schätzpreise in PLN (Preise mit MWSt). Die oben genannten Warenpreise berücksichtigen keine Kosten , über die die Rede in Ziffer 3 unten ist. Der am Tag der Bestellung angegebene Warenpreis ist eine Einladung zu Verhandlungen , ist für keine Seite verbindlich .
  2. Der Preis , der in der Bestätigung des Auftrags durch den Verkäufer angegeben wird , ist ein Bruttopreis in PLN (Preis mit MWSt ) . Der oben genannte Preis ist ein Bestandteil des Angebots des Verkäufers , worüber die Rede in §2 oben ist , und er berücksichtigt keine Kosten , über die die Rede in Ziffer 3 unten ist .
  3. Die mit der Warenlieferung verbundenen Kosten (z.B. Transport , Zustellung , Postdienstleistungen) und eventuelle andere Kosten trägt der Kunde . Die Information über die Höhe dieser Kosten wird bei der Bestellung übermittelt .
  4. Der Kunde kann die Zahlungsform wählen:
  5. Die Zahlung vor der Warensendung (Vorauszahlung). Nach der Bestätigung der Bestellung durch den Verkäufer soll der Kunde den Betrag auf die Bankrechnung des Services einzahlen/überweisen. Die Erledigung der Bestellung erfolgt nach der Verbuchung der Einzahlung des Kunden auf der Bankrechnung des Services ;
  6. Für jedes verkaufte Produkt stellt der Service einen Beleg aus und stellt ihn dem Kunden zu.

 

§ 4. Lieferung

  1. Das Produkt wird unter die im Formular angegebene Adresse geschickt , es sei denn ,die Seiten bestimmen das anders .
  2. Das Produkt wird durch eine Kurierfirma GLS zugestellt . Die Sendung soll in [...] Werktagen ab dem Versandtag zugestellt werden .
  3. Mit der Ware bekommt der Kunde alle Bestandteile , Bedienungsanleitung , Wartungsanleitung und andere Unterlagen , die gemäß den geltenden Vorschriften notwendig sind.
  4. Der Verkäufer weist darauf hin, dass :
  5. der Kunde nach der Übergabe der Ware dem Lieferanten oder Kunden sowohl Nutzen und Lasten , die mit der Ware verbunden sind , als auch Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware übernimmt.
    1. Die Versandannahme durch den Kunden ohne Einsprüche verursacht das Erlöschen von Ansprüchen wegen Fehler oder Beschädigung während der Lieferung ,es sei denn , :
      1. der Schaden wurde im Protokoll vor der Versandübernahme festgestellt ;
      2. solche Feststellung wurde durch Schuld des Lieferanten abgelassen ;
      3. der Fehler oder die Beschädigung wurde durch absichtliche Schuld oder die Nachlässigkeit des Lieferanten verursacht ;
      4. der Berechtigte hat den Schaden , der von außen nicht zu bemerken ist , nach der Versandübernahme festgestellt hat und in 7 Tagen hat er verlangt , dass der Zustand des Versandes bestimmt wird und er hat bewiesen , dass der Schaden in der Zeit zwischen der Versandannahme durch den Kurier und seiner Zustellung entstanden ist .
    2. Falls der Kunde feststellt , dass der Warenversand beschädigt ist , soll er sofort( spätestens in 7 Tagen ab der Annahme des Versands ) bei dem Verkäufer oder Lieferanten reklamieren . Sonst werden Reklamationen nicht berücksichtigt .

 

6.KAPITEL - VERANTWORTUNG

 

  1. Die Haftung für die Sachmängel und Rechtsmängel der Waren ist ausgeschlossen .

 

7.KAPITEL – RÜCKTRITT VOM VERTRAG

 

  1. Der Verkäufer oder Kunde können vom Vertrag gemäß den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches (Gesetzblatt 2017.459 mit Änderungen.) zurücktreten.

 

8.KAPITEL – UNTERSUCHUNG DER REKLAMATION

 

  1. Die Reklamationen richtet der Kunde unter die Adresse des Verkäufers in der schriftlichen Form : ul. Walkowice 87, 64-700 Czarnków. Man kann den Verkäufer über die Sendung der Reklamation auf dem elektronischen Weg benachrichtigen : michal@stainless-factory.com.
  2. Falls der Kunde feststellt , dass der Warenversand beschädigt ist , soll er sofort( spätestens in 7 Tagen ab der Annahme des Versands ) bei dem Verkäufer oder reklamieren. Das ermöglicht bei der Kurierfirma die Anspruche geltend zu machen .
  3. Die Reklamation soll eine genaue Beschreibung des Problems , die Forderung des Kunden beinhalten .
  4. Der Verkäufer verpflichtet sich , die Reklamation in 30 Tagen zu untersuchen . Die Reklamationen , die die Bedingungen der Geschäftsordnung nicht erfüllen , werden nicht untersucht .Wenn die Reklamation anerkannt wird , unternimmt der Verkäufer entsprechendes handeln .

 

9.KAPITEL - GEISTIGES EIGENTUM

 

  1. Rechte zum Service und seinen Inhalten gehören zum Verkäufer .
  2. Die Internetadresse , unter der der Service zugänglich ist , und die Inhalte der Internetseite www.nierdzewna-fabryka.pl sind der Gegenstand des Urheberrechtes und sind durch das Urheberrecht und das Recht des geistigen Eigentums geschützt .
  3. Alle Logos , Eigennamen , graphische Projekte , Filme , Texte , Formulare , Skripte , Quellencodes , Passworte , Warenzeichen, Servicezeichen und ähnliche sind Vorbehaltszeichen und gehören zum Verkäufer ,zum Hersteller oder zu der Vertriebsfirma. Unterladen , Kopieren , Modifikation , Reproduzieren , Übersendung oder Distribution der Inhalte von der Seite nierdzewna-fabryka.pl ohne Einwilligung des Inhabers ist verboten .

 

10.KAPITEL -SCHLUSSBESTIMMUNGEN

 

  1. In den durch die Ordnung ungeregelten Sachen finden in Beziehungen mit Kunden entsprechende Vorschriften des geltenden Rechtes Anwendung .
  2. Der Verkäufer behält sich Recht vor , Änderungen in die Geschäftsordnung einzuführen , mit dem Vorbehalt , dass bei den Verträgen , die vor der Änderung abgeschlossen werden , findet die Anwendung die Geschäftsordnung , die am Tag der Bestellung gültig war .
  3. Alle Abweichungen von der Geschäftsordnung bedürfen der schriftlichen Form unter Androhung der Nichtigkeit .
  4. Das zuständige Gericht bei den Streitfällen zwischen den Parteien ist das zuständige Gericht nach dem Sitz des Verkäufers .